Wahl zur Suppe des Jahres 2016

4 Gedanken zu “Wahl zur Suppe des Jahres 2016”

  1. LIEBER FRANK!
    erstmal – Die ganze Montagssuppengeschichte ist preiswürdig! Die Suppen, die Fotos, Deine Eingangsgeschichten, überhaupt die Homepage als Gesamtkunstwerk, die Stimmung am Tisch.
    Leider stelle ich fest: ich war doch oft nicht dabei! Die Afrikanische Flädlesupp, die Tiroler Speckknödelsuppe, die zuppa di pasta oder der Grünkern-Auberginen-Eintopf – die muss ich alle mal selber nachkochen… (es sei denn, dir fällt mal nix mehr ein …)
    Bleiben als Lieblingssuppen die Mulligatawny und – der Topfenknödel.
    Herzlich
    Wolfgang

  2. Also, mein klares Favoritenfoto ist das der Möhren-Pastinaken-Suppe im „Löwenzahnbett“-da dieser erst so prächtig sonnengelb in unserem Vorgarten leuchtete und durch dieses tolle Foto ewig weiter blüht! Die Suppe war natürlich auch klasse, aber mein stiller Favorit ist dann doch die Rote-Bete-Suppe mit Granatapfel ich kann sie immer wieder in gustatorische Erinnerung rufen.
    Mein Lieblingvideo ist ganz klar „Matschepampe de Luxe“ im Februar- obwohl so viele andere auch sehr erheiternd waren!
    In der Hoffnung, dass dir die Suppenideen niemals ausgehen werden- warte ich schon sehnsüchtig auf den nächsten Montag!!!!!!!!
    BENITA

  3. Lieber Frank,
    wenn man Fotos essen könnte, wären deine Lichtbilder das famose GeschmacksErleben!!! Die schaue ich mir immer lange an, die Fotos, und erfreue mich an den wunderbaren Motiven. Und da mein Gaumen mit abstimmt, ruft er: Mulligatowney Soup, dicht gefolgt von allem, was schön üppig und knackig – also alle anderen Suppen! Danke für alles und bis im nächsten Jahr, eure Anscheliek

  4. Hallo lieber Frank,
    ehrlich gesagt bin ich nach „all den Jahren“ immer noch total begeistert von Deiner Suppe und allem, was dazu gehört. Es ist immer lecker, am besten hat mir der Lammeintopf Ras el Hanout geschmeckt und der Beitrag über die Preisverleihung auf der Ambiente im letzten Jahr gefallen.
    Deine Fotos sind top, die Texte von Dir und Wolfgang interessant und die Filmauswahl inspirierend. Alles in allem GANZ GROßES KINO…wie man in Kassel so sagt. Danke dafür! Kirsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.