Einfache und schnelle Kürbiscremesuppe

Diese Kürbiscremesuppe gab es am Montag nach den Sommerferien. Es war die letzte montagssuppe und das ist auch der Grund, warum es mir nicht leicht fiel diesen Beitrag zu schreiben. Ich wollte ein bisschen Abstand gewinnen und überlegen, ob oder wie es mit dem Blog weitergehen könnte. Dass es eine regionale und saisonale Kürbissuppe zum … Weiterlesen Einfache und schnelle Kürbiscremesuppe

Rotkohl mit Äpfeln und Blauschimmelkäse

Am Samstag ist 1. Advent und diese Suppe könnte man glatt zu Weihnachten machen. Vielleicht noch eine Zimtstange oder Rosinen mitkochen? Blauschimmelkäse ist natürlich Geschmacksache aber Angelika meinte, er paßt gut zum Rotkohl. Ein Klecks Creme fraîche geht auch. Und wer es auf die Spitze treiben will, ersetzt einen Teil der Gemüsebrühe mit Glühpunsch. Bei … Weiterlesen Rotkohl mit Äpfeln und Blauschimmelkäse

Mangold mit Linsen, eine Suppe gegen den Novemberblues

Zwiebeln, Mangold und Möhren stammen vom Solawi-Acker. Das Rezept mal wieder von Bruder Victor-Antoine d’Avila-Latourrette und seinem Buch „Klostersuppe für jede Jahreszeit”. Der lebt übrigens etwas außerhalb, nördlich von New York in seiner Abtei und hält dort unter anderem Hühner und Schafe. Er hat auch einen Garten, schreibt Koch- und andere Bücher und es gibt einen … Weiterlesen Mangold mit Linsen, eine Suppe gegen den Novemberblues

Labskaus Eintopf mit Heringsröllchen

Labskaus ist ein Kartoffelgericht mit gepökeltem Rindfleisch (Corned Beef) und Roter Bete und entstand in der Zeit der Segelschifffahrt. Es bestand wohl ursprünglich vor allem aus Pökelfleisch – es ist umstritten, ob Fisch ein Bestandteil von Labskaus war. Serviert wird Labskaus meist garniert mit Rollmops oder Bismarckhering, Spiegelei und Gewürzgurke. Und hier kommt meine Eintopf-Variante: Labskaus Eintopf mit Heringsröllchen für 4: 2-3 EL Öl, 1-2 Zwiebeln, kleingehackt, 600g Rote Bete, … Weiterlesen Labskaus Eintopf mit Heringsröllchen

Potpourri von dreierlei Kohl mit Bulgur

Heute ist Schietwetter draußen. Da kommt ein wärmender Eintopf mit Bulgur doch gerade recht, oder? Bulgur (Bulgurweizen, auch: Boulghour, Bulghur oder arabisch Burghul / برغل / burġul) ist ein vorgekochter (hydrothermisch vorbehandelter) Weizen. Nach der anschließenden Trocknung wird die freigelegte Kleie mechanisch entfernt. Danach wird das Korn grob oder fein mit einem Grützeschneider geschnitten. Er wird hauptsächlich aus Hartweizen hergestellt und ist ein Hauptnahrungsmittel in der Türkei und im Vorderen Orient. Bulgur … Weiterlesen Potpourri von dreierlei Kohl mit Bulgur

Domoda, Kürbis-Eintopf aus Gambia

Bereits bei den ersten Veranstaltungen der „Wieslocher Migrationsgeschichte/n“ wurde deutlich, daß Migration kein singulärer Ausnahmezustand ist, sondern zu allen Zeiten aus verschiedensten Gründen stattgefunden hat. Und wenn man die aktuellen Zahlen mit den 14 Mio. Heimatvertriebenen nach dem Krieg oder den 14 Mio. Gastarbeitern in den 50-er Jahren vergleicht, relativiert sich die heutige Situation. Eine zweite Erkenntnis … Weiterlesen Domoda, Kürbis-Eintopf aus Gambia

Möhren-Maronen-Suppe

Eigentlich ist es noch etwas zu früh für Maronen. Letztes Jahr waren wir Ende Oktober sammeln und daraus wurde diese Herbstsuppe mit Pflaumen. Doch ich hatte von Finn eine selbst erstellte Rezeptpostkarte geschenkt bekommen und wollte sie gleich mal ausprobieren. Die Suppe ist sehr lecker und schmeckt mit dem Rosmarin und den Feigen wunderbar süß-herbstlich. … Weiterlesen Möhren-Maronen-Suppe

Indisches Kosha Mangsho à la maison

„ … and it is highly customizable” erklärt Sawan Dutta am Ende ihres Kosha Mangsho Song Vlog Videos. Ich wollte das Rezept nachkochen, hatte aber statt Hammel oder Lamm nur 2 Beinscheiben und die auch nicht über Nacht mariniert. Dafür gab es Kichererbsen, Tomaten aus der Dose, Möhren und Mais dazu. Im Rezept habe ich die Zutaten … Weiterlesen Indisches Kosha Mangsho à la maison

Grünkern-Auberginen Eintopf

Grünkern (auch „Badischer Reis“ genannt) ist das Korn des Dinkels, das halbreif geerntet und unmittelbar darauf künstlich getrocknet wird … Grünkern ist nach verschiedenen Berichten vor mehreren hundert Jahren in Süddeutschland erstmals hergestellt worden. Die erste urkundliche Erwähnung des Grünkerns stammt aus dem Jahre 1660, und zwar aus einer Kellereirechnung des Klosters Amorbach. Er wurde schon damals als Suppeneinlage … Weiterlesen Grünkern-Auberginen Eintopf

Tiroler Speckknödel alla Cäcilia Gstrein

Ende Februar erhielt ich von Freund und Studienkollege Steff dieses mail: „Ich komme gerade aus dem Ötztal. Da war ich im Gasthof Hirschen, die haben mir das Kochbuch der UrUrUrGroßmutter digital mitgegeben. Hier ist das Kapitel mit den Suppenrezepten. Liebe Grüße, Steff“ Mit Steff und einigen anderen Studienkollegen waren wir in den 90ern einige Male in den … Weiterlesen Tiroler Speckknödel alla Cäcilia Gstrein